Recherche

Recherche-Broschüre

Unsere Recherche-Broschüre zur verschwörungsideologischen Corona-Leugner*innen-Szene in Frankfurt gibt es hier zum Download. Sie versucht neben einer Chronologie der Proteste von April bis November auch, einzelne thematische Schwerpunkte in den Blick zu nehmen.

Stand: November 2020.

Ältere Artikel

Wie hat sich die verschwörungsideologische Szene im Rhein-Main-Gebiet entwickelt? Dazu haben wir im Laufe des Jahres 2020 mehrere Überblicksartikel publiziert:

  • Hintergrund: Was ist passiert? beleuchtet die Entwicklung verschwörungsideologischer Proteste zur CoViD-19-Pandemie von Anfang April bis Mitte Mai. In dieser frühen Phase waren es bekannte Personen aus der extrem rechten Szene, die die Proteste organisierten, vor allem Henryk Stöckl und Heidi Mund.
  • Von Aluhüten und Anonymous-Masken: Die “Corona-Rebellen” in Frankfurt behandelt die weitere Entwicklung über den Sommer, bis zum Aufkommen der Gruppierung “Querdenken69”. Hier werden insbesondere verschiedene Initiativen, die zwischenzeitlich um die Deutungshoheit in Frankfurt konkurrierten, vorgestellt. Der Artikel wurde dankenswerterweise in der Zeitung des AStA der Goethe-Universität abgedruckt.

Weitere Publikationen werden folgen.